EXIL

They asked totally useless questions – Group Exhibition (Roter Keil Gallery Graz)

Woher? Wohin? Was? Und wo? Die Verortung des Daseins in der Vielheit. Ein künstlerisches Experimentierfeld das Fragen zum Thema Herkunft als immanenten Prozess stellt, beantwortet und offen lässt. 

Die kollektiven Aussageverkettungen der ausgestellten Werke verbinden sich als tausend Plateaus zu den Elementen eines Rhizoms und ziehen Linien zwischen den künstlerischen Disziplinen. Ein antihierarchischen Informationsfluss der im Intermezzo des Unvereinbaren mündet.

„What we see is blossom, which passes. The rhizome remains.“ – C. G. Jung

Artists: Hanna Besenhard, Ilkin Beste Cirak, Mira Klug, Sylvie Leiner, Maria Schneider, Vandeta Tahirović, Anabel Scheffold, David Leitner, Jürgen Grizner, Leo Rogler, Nicolai Bohneman, Nigel Gavus, Philipp Bohar, Philo Jobstl, Dieter Schneidzel

EXIL (Lightobject, 30 x 15 x 10 cm, 2022)

Foto: © Philipp Bohar
Foto: © Philipp Bohar