Not East, Not West

Not East, Not West (super8 to video, 10 min, b&w, sound, 2019)

A young man enters a city without knowing why he always finds himself in places that he cannot explain. He absorbs potential realities, observes the life and the forms of the city. A reflection of his inner world. His memory becomes the present and the future at the same time. The conflict between reality and illusion has taken the form of an impossible love story. The world surrounding him is subject to constant change, reflecting his emotional states and intuition, but he remains constant. What he wants is to change who he is.

Ein junger Mann kommt in einer Stadt an. Scheinbar ziellos bewegt er sich durch das vorgefundene Terrain. Er absobiert potenzielle Wirklichkeiten, observiert das Leben und die Formen der Stadt. Eine Bewegung die seine richtungslose Innenwelt widerspiegelt. Die Details sind im gleichförmigen Strom unsichtbar geworden. Er weiß, wenn er genug Risiko eingeht, wird er eines Tages wirklich sein. Die Zeit scheint durch die Begegnung mit einer Frau stehen zu bleiben. Der Konflikt zwischen Realität und Illuision haben die Form einer unmöglichen Liebesgeschichte angenommen. Seine Erinnerung wird zur Gegenwart und Zukunft zugleich. Die ihn umgebendende Welt ist einer ständigen Veränderung unterworfen und wiederspiegelt seine Gefühlszustände und seine Intuition, doch er bleibt konstant. „Not East, Not West“ beschäftigt sich mit Orten einer Stadt und Orten des Imaginären.

teaser on vimeo